Auftakt der Arbeit an der Website für den Pommerschen Diakonieverein e.V.

Großartige Leute mit jeder Menge Engagement in verschiedensten sozialen Bereichen – so in etwa könnte man die Gemeinschaft der vielen Menschen beschreiben, die jeden Tag unter dem Dach des Pommerschen Diakonievereins ihr Bestes geben. Aber die Vielfalt ihres Angebotes auf nur einer einzigen Website präsentieren, die noch dazu den stark variierenden Ansprüchen ihrer Nutzerinnen und Nutzer entsprechen muss? Dr. Sebastian Kalden von der tokati Medienagentur und alpha context nahmen bei einem Workshop erst einmal die vielen verschiedenen Zielgruppen unter die Lupe. Nach einigen sehr intensiven Stunden in einer hervorragend und offen arbeitenden Arbeitsgruppe haben wir die grundlegenden Erkenntnisse gehoben, mit denen nun die Designer und Programmierer weiterarbeiten können. Was für ein spannendes Projekt!